Flagge Deuschland Flag United Kingdom  

Vermischte Meldungen

Prof. Roden übernimmt DDZ
Professor Michael Roden, der kommende FID-Präsident, übernimmt Leitung des Deutschen Diabetes Zentrums (DDZ) und der Klinik für Innere Medizin / Stoffwechselerkrankungen der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf
German Romanian Collaboration
The German-Romanian Collaboration in Diabetology: a Central European Story
Alin Stirban, Diabetes Clinic, Heart and Diabetes Center NRW, Bad Oeynhausen
Nachlese EASD 2009
Professor Dr. Michael Roden: Nachlese zur EASD-Tagung 2009
Bundesverdienstkreuz für Prof. Schatz
Bundesverdienstkreuz 1. Klasse für Prof. Dr. med. Dr. h.c. Helmut Schatz
 

Aktuelles

Gratulation für das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, welches Prof. Dr. med. Dr. h.c. Helmut Schatz verliehen wurde

Verleihung des Bundesverdienstkreuzes

Es ist mir als Präsident der Zentraleuropäischen Diabetesgesellschaft eine grosse Freude, allen Mitgliedern der Gesellschaft mitteilen zu können, dass unser ehemaliger Präsident, Prof. Dr. Helmut Schatz, am 14. Januar 2014 in Dortmund von Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, welches ihm vom Bundespräsidenten Joachim Gauck verliehen wurde, in Empfang nehmen durfte. Diese Ehrung krönt all die bisherigen Auszeichnungen, welche Prof. Schatz bisher erhielt. Er ist Träger des Ehrendoktorats der Iuliu Hatienagu-Universität für Medizin und Pharmazie von Cluj Napoca/ Klausenburg in Rumänien/ Siebenbürgen und Ehrenmitglied vieler deutscher und internationaler Fachvereinigungen. Er erhielt den Ferdinand-Bertram-Preis und die Paul-Langerhans-Medaille der Deutschen Diabetes-Gesellschaft, die Oskar-Minkowski-Medaille der Medizinischen Universität Breslau/Wroclaw, die Hippokrates-Medaille der International Hippokrates Foundation, Kos und die Jühling-Medaille der Anna-Wunderlich-Ernst-Jühling-Stiftung.

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Helmut Schatz wurde 1937 in Eisenstadt, Österreich geboren, studierte in Graz und Bonn Medizin und arbeitete in Stockholm, Wien und Ulm. Seine Medizinerlaufbahn führte ihn dann nach Gießen und schließlich nach Bochum: 1989 erhielt er den Ruf auf einen Lehrstuhl für Innere Medizin der Ruhr-Universität, wo er als Direktor der Medizinischen Universitätsklinik Bergmannsheil wirkte. Prof. Schatz war von 1990 bis 1991 Präsident der Deutschen Diabetes-Gesellschaft und von 2003 bis 2009 Präsident der Zentraleuropäischen Diabetesgesellschaft. Er hat es verstanden die ehemalige Föderation der internationalen Donausymposien (FID) in eine moderne Gesellschaft zu verwandeln, welche vermehrt auch für jüngere Mitglieder, welche den eisernen Vorhang nicht mehr erlebt hatten, interessant geworden ist. Zudem hat er die Gesellschaft der ehemaligen Donauländer mit der Aufnahme der baltischen Staaten erweitert und so die heute bestehende Zentraleuropäische Diabetes-Gesellschaft geprägt.

Wir alle kennen Prof. Dr. Helmut Schatz als einen unermüdlichen Arzt und Kollegen, der mit einem ungeheuren Einsatz, vieles was zuvor unmöglich schien, doch möglich gemacht hat und wir möchten Ihm im Namen der Zentraleuropäischen Diabetesgesellschaft für diese hohe Auszeichnung gratulieren und sind stolz darauf, dass er ein aktives Mitglied und zugleich Ehrenmitglied unserer Gesellschaft ist.

Prof. Dr. Roger Lehmann
Präsident der Zentraleuropäischen Diabetesgesellschaft