Flagge Deuschland Flag United Kingdom  

Präsidentenbriefe

Präsidentenbrief   Juni 2013
Prof. Dr. R. Lehmann:
Präsidentenbrief im Juni 2013

(Link öffnet PDF-Dokument)
Präsidentenbrief   Mai 2011
Prof. Dr. Michael Roden:
Präsidentenbrief im Mai 2011

(Link öffnet PDF-Dokument)
Präsidentenbrief   Januar 2011
Prof. Dr. Michael Roden
Präsidentenbrief im Januar 2011

(Link öffnet PDF-Dokument)
Präsidentenbrief   Oktober 2010
Prof. Dr. Michael Roden
Präsidentenbrief im Oktober 2010

Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Heinz Drexel:
"Einladung zum Spezialkongress am 21. Januar 2011 in Lichtenstein"

Univ.-Prof. Dr. Michael Roden:
"Grußworte zum Spezialkongress am 21. Januar 2011 in Lichtenstein"

Tagungsprogramm

(Link öffnet PDF-Dokument)
Präsidentenbrief   Juni 2010
Prof. Dr. Michael Roden:
Präsidentenbrief im Juni 2010:

Ankündigung und Programm zum 5. Kongress der Zentraleuropäischen
Diabetesgesallschaft vom 9. bis 11. September 2010 in Cluj-Napoca, Rumänien

(Link öffnet PDF-Dokument)
Präsidentenbrief   März 2010
Prof. Dr. Michael Roden
Präsidentenbrief im März 2010

Prof. Dr. R. Lehmann:
"Grußworte des Kongresspräsidenten - 6- Kongress der
Zentraleuropäischen Diabetesgesellschaft / 26.FID-Kongress, Zürich"

Priv.-Doz. Dr. Nanette Schloot:
"Assoziation von T-Zellreaktivität mitβ-Zellfunktion
bei neudiagnostizierten Patienten mit Typ-1-Diabetes"

(Link öffnet PDF-Dokument)
Präsidentenbrief   Februar 2010
Prof. Dr. Michael Roden
Präsidentenbrief im Februar 2010

Prof. Dr. Nicolae Hancu, Prof. Dr. Ioan Veresiu:
"Rundschreiben der Organisatoren des FID-Kongresses 2010"

Dr. Julia Szendrödi, Ph.D.:
"Effekte einer hochdosierten Simvastatintherapie auf
Glukosestoffwechsel und ektope Fettspeicherung bei Typ-2-Diabetes"

(Link öffnet PDF-Dokument)
Präsidentenbrief   Dezember 2009
Prof. Dr. Michael Roden
Präsidentenbrief zum Jahresende im Dezember 2009

Dr. Christian Herder:
"Lebensstil, subklinische Entzündung und Typ-2-Diabetes"

Prof. Dr. Michael Roden:
"Die optimale Insulintherapie bei Typ-2-Diabetes ist komplex"

(Link öffnet PDF-Dokument)
Präsidentenbrief   April 2009
Endpunktstudien zur Therapie des Typ-2-Diabetes
Das Diabeteszentrum am Universitätsklinikum Salzburg: Organisator des Zentraleuropäischen Diabeteskongresses vom 2.-4. Juli 2009 zum 40-jährigen Jubiläum der FID
Präsidentenbrief   Dezember 2008
FID-Kongreß in Salzburg vom 2.-4. Juli 2009:
Professor Michael Roden, FID-Präsident ab dem Salzburger Kongreß
Bericht von Dr. med. O.A. Stirban, Bad Oeynhausen, über die Deutsch-Rumänische Kooperation auf dem Gebiete des Diabetes und den 5. Zentraleuropäischen Diabeteskongreß im Jahre 2010 in Cluj-Napoca / Klausenburg, Rumänien / Siebenbürgen.
Präsidentenbrief   Oktober 2008
Die Zentraleuropäische Diabetesgesellschaft und Mitteleuropa
Präsidentenbrief   Juni 2008
Die Zentraleuropäische Diabetesgesellschaft: Wo liegen die Grenzen Mitteleuropas?
Präsidentenbrief   Juni 2008
Bericht mit Bildern über den FID-Kongress in Plovdiv, Bulgarien, Juni 2008
Präsidentenbrief   Mai 2008
Bericht mit Bildern über das FID-Symposium beim DDG-Kongress in München, Anfang Mai 2008 und die Veranstaltungen in Krakau, Mitte Mai 2008
Präsidentenbrief   November 2007
Zentraleuropäische Diabeteskongresse/ Internationale Donausymposien 2007 – 2010 in Kos, Plovdiv, Salzburg und Cluj-Napoca/Klausenburg
Ehrendoktorwürde für unsere Mitglieder Prof. E. Standl und Prof.D.Tschöpe, verliehen von der Universität Cluj-Napoca/Klausenburg, unserem FID-Tagungsort 2010
Regionale FID-Symposien in Wiesbaden 2007, 2008 und München 2008 beim DDG-Kongreß
Präsidentenbrief   Juni 2007
Programm und Abstracts des 22. Donausymposiums 2007 auf der Insel Kos und Vorankündigung des 23. Donausymposiums 2008 in Plovdiv, Bulgarien
Präsidentenbrief   Frühjahr 2007
Vorwort zum 22. Donau-Symposium/2. Europäischen Diabeteskongreß, Kos, 7.-9. Juni 2007
Präsidentenbrief   November 2006
Bericht zur regionalen FID-Veranstaltung gemeinsam mit dem Kirchheim-Forum Diabetes vom 27.-28.Oktober 2006, in Wiesbaden
Präsidentenbrief   Juli 2006
Bericht zum 21. Internationalen Donau-Symposium über Diabetes mellitus in Riga vom 21.-23. Juni 2006
Präsidentenbrief   April 2006
Vorwort zum 21. Internationalen Donau-Symposium über Diabetes mellitus in Riga vom 21.-23. Juni 2006
Präsidentenbrief   Februar 2006
Bericht zum 20. FID-Symposium in Wiesbaden, 27.-28.Oktober 2005
Präsidentenbrief   August 2005
Vorwort zum 20. FID-Symposium in Wiesbaden, 27.-28.Oktober 2005
 

7. Präsidentenbrief vom 1. Juni 2007

Programm und Abstracts des 22. Donausymposiums 2007 auf der Insel Kos und Vorankündigung des 23. Donausymposiums 2008 in Plovdiv, Bulgarien

Bochum, 1. Juni 2007

Liebe Mitglieder und Freunde der Zentraleuropäischen Diabetesgesellschaft - FID:

Für das 22. Donausymposium 2007 in Kos hat Frau Professor Erifili Hatziagelaki ein sehr schönes Programm erstellt, hier können Sie es mit den 56 Abstracts der Freien Vorträge herunterladen, Die Abstracts werden in dem Organ der Deutschen Diabetes-Gesellschaft, „Diabetologie und Stoffwechsel“, Heft 4/2007 publiziert und sind somit zitierfähig. Nach Ende des Symposiums soll auch ein Bericht erstellt werden. (Mittlerweile liegt die Zusammenfassung der Referate durch Prof. Roden, Wien, bereits vor und kann hier heruntergeladen werden). Für die jüngeren Abstract-Autoren wurden mehrere Reisestipendien zum Kongreß vergeben, die freundlicherweise von der Firma Glaxo SmithKline zur Verfügung gestellt wurden.

Das 23. Donausymposium wird 2008 in Plovdiv, Bulgarien, stattfinden. Das Datum ist entweder der 20.-21. oder der 27.-28 Juni 2008. Tagungspräsidentin wird Frau PD.Dr. Theodora Temelkova-Kurktschiev, Sofia sein.

Die FID-Sitzung auf dem 42. Deutschen Diabetes-Kongreß in Hamburg 2007 war ein voller Erfolg. Es wurde intensiv über die Epidemiologie des Metabolischen Syndroms und des Typ-2-Diabetes in zentralen und östlichen Ländern Europas diskutiert

Vom 2.-3. November 2007 findet im in Wiesbaden wiederum das schon traditionelle, gemeinsame FID-Symposium mit dem Kirchheim-Forum Diabetes 2007 statt
Es wird im Thiersch-Saal des Kurhauses Wiesbaden abgehalten. Diese Gemeinschaftsveranstaltung wird in der Regel von ca. 1000 Teilnehmern besucht.


Mit besten „zentraleuropäischen“ Grüßen
Ihr
Prof.Dr. Helmut Schatz
Präsident der FID
-Zentraleuropäische Diabetesgesellschaft-


 

Helmut Schatz mit der Hippokrates-Medaille
Helmut Schatz mit der Hippokrates-Medaille
Die offizielle Eröffnung des Kongresses in Kos erfolgte durch den Griechischen Gesundheitsminister, Dimitris Avramopoulos, der eine sehr fundierte, lange Rede hielt. Außer ihm waren zahlreiche weitere Würdenträger anwesend, darunter Bischof Emilianos von Kos, die Vorsitzende der Dodekanes-Regierung, Frau Kypreou, und der Bürgermeister von Kos, Herr Kiritsis.

Der derzeitige Präsident der FID, Prof. H. Schatz,Bochum, und die 3 Alt-Präsidenten Prof. W. Waldhäusl, Wien, Prof. S. Raptis, Athen und Prof. E. Standl, München erhielten die Hippokrates-Medaille der International Hippokrates Foundation, überreicht von dem Präsidenten dieser Stiftung, Prof. Stefanos Geroulanos und der Tagungspräsidentin, Frau Prof. Erifili Hatziagelaki.

Nach den Sitzungen erfolgte am Freitag abends eine Führung durch das antike Asklipion-Theater mit einer zeremoniellen Verlesung des Hippokrates-Eides.